Waldvision - waldsprechstunde

Waldsprechstunde mit Dr. Wallberg
Direkt zum Seiteninhalt

Home


Home

Walds-
prechstunde
Anmeldungen


INFOS

FORSCHUNG
und
QUELLEN


INFOS

zum

Shop


INFOS

Über
mich...
zum
BLOG


INFOS

Inhalte &
Anmeld-
ungen


INFOS

Angebote
für Hotels, Pensionen und
Feierlichkeiten

Waldvision

Die vorliegende Studie zeigt, wie die Europäische Union durch eine naturnahe, eingriffsminimierte Forstwirtschaft die Kohlenstoffsenke Wald ausbauen kann. Dafür wurde das theoretische CO2- Speicherpotential naturnaher Wälder ermittelt und vier unterschiedliche Holzproduktionsszenarien entwickelt. Durch unterschiedliche Einschlagsintensitäten und eine Reduktion von Sortimenten, die der Herstellung kurzlebiger Produkte dienen, wurden verschiedene Kohlenstoff-Speicherpotentiale und Zusammensetzungen der Holzsortimente von 2018 bis zum Jahr 2050 berechnet. Was die Möglichkeiten der Kohlenstoffbindung im Produktspeicher und durch Materialsubstitution betrifft, beschränkt sich die Studie aufgrund der komplexen und kaum zu prognostizierenden Annahmen darauf, jene darzustellen und zu diskutieren. Auch die energetische Substitution wird ausführlich und kritisch beleuchtet.

Zurück zum Seiteninhalt